28 März 2016 0

Kiew konzentriert Truppen in der Pufferzone

Von Europa Objektiv

Kiew konzentrierte 50 Bataillone und 1000 Haubitze, Panzer und Artillerie in der Pufferzone im Donbass. 

Foto: © dninews.com

Diese Information wird vom stellvertretenden Stabschef der Volkswehr der „Donezker Volksrepublik“ (DVR), Eduard Bassurin, verbreitet. "Ukrainische Regierung hat keine Pläne für eine friedlichen Regelung des Konfliktes im Donbass. Im Gegenteil, das Ziel ist die Lage weiter zu verschärfen und die nächste Etappe des Krieges im Europas Herzen zu führen", so Bassurin. (dninews.com).

Diese Vermutung ist von einer Nachricht der letzen Stunden bekräftigt: Präsident Poroschenko ist nach Kramatorsk (die Stadt im ukrainischen Teil von Donbass) gekommen, um seine aggressive Rhetorik genau an der Frontlinie zu führen. "Ruhm dem ukrainischen Donbass", schrie Poroschenko während der Presse-Konferenz in Kramatorsk.



comments powered by Disqus